Hinweis
Liebe Kunden,

aufgrund des Feiertages am 03.10.2016 steht unsere Produktion an diesem Tage still. Bitte beachten Sie, dass sich die Lieferzeiten entsprechend verlängern.

Bitte kontaktieren Sie - in dringenden Fällen - unseren Kundenservice.

TOP
Angebote





Service-Center

Gerne hilft Ihnen unser Supportteam weiter!

Montag bis Freitag
9.00 Uhr - 18.00 Uhr

Tel.: 06181 / 440 858 50


Individual-Anfrage

Falls Sie in unserem umfangreichen Sortiment nicht das richtige Produkt finden sollten, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Benutzen Sie unser Anfrage-Formular


Versandkosten

Der Versand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei.

Der Auslandsversand ist individuell anzufragen. Wenn Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so senden Sie uns bitte eine individuelle Anfrage.

> Home > Gastro- und Promotionartikel > Speise- und Getränkekarten

Entwurf und Druck von Menükarten, Getränkekarten, Weinkarten oder Eiskarten

Beim Online-Druckhaus Druckbombe.de in Hanau (bei Frankfurt/Main) können Sie nicht nur sehr günstig Speisekarten mit Ihren Druckdaten entwerfen, sondern diese auch professionell und ansprechend gestalten lassen.
Das Grafikdesign von Druckbombe.de wird Sie überzeugen. Nutzen Sie zudem den kostenfreien Korrekturservice! Sie können hier sämtlichen Drucksachen für die Gastronomie und Hotellerie preiswert und schnell online drucken lassen, sowohl gefalzt, als auch ungefalzt: Menükarten, Getränkekarten, Weinkarten, Eiskarten, Tageskarten, Tischaufsteller, Servietten, Tischdecken, Zimmermappen, Gastro-Blöcke, Getränkebecher (Kaffee-, Espressobecher, Bierbecher), Flaschenanhänger oder Etiketten. Kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, falls Sie zu diesem Themengebiet Fragen haben sollten oder einen Datencheck durchführen lassen möchten.

SpeisekarteSpeisekarteSpeisekarteSpeisekarteSpeisekarte

Die Speisekarte - wichtigste Drucksache in Restaurants und Hotels

Die Getränke- und Speisekarte oder auch Menükarte stellt wohl die wichtigste Drucksache in einem Hotel, einer Gaststätte, einem Speiselokal, Biergarten, Café oder auch in einer Besenwirtschaft dar. In erster Linie stellen die Getränkekarte und die Speisekarte eine Übersicht über Gerichte, Getränke und Preise des gastronomischen Betriebes zur Verfügung. Auf jeden Fall sind sie die Aushängeschilder des Lokals. Historisch betrachtet haben bereits assyrische Gastwirte Ihr Angebot auf Tontafeln geritzt. Wie gewohnt waren die alten Römer und Griechen Vorreiter und haben nachgewiesenermaßen Getränke- und Speisefolgen erstellt. Speisekarten und Getränkekarten wie sie heute bekannt sind, existieren erst seit dem 19. Jahrhundert. Mit der Entstehung der ersten öffentlichen Restaurants in Paris im 18. Jahrhundert, war es nun nicht mehr nur dem Hochadel vorbehalten, auswärts essen zu gehen. Die Restaurants verfügten damals über ein schier unglaubliches Angebot an Speisen und Getränken, so dass dieses mündlich nicht mehr zu verkünden möglich war. Also war die Idee der Verschriftlichung des Angebotes geboren. Zunächst gab es nur große Tafeln, die mit dem Getränkeangebot beschriftet und an der Wand angebracht wurden. Als diese dann aber nicht mehr ausreichten, griff man auf die Menükarten und Getränkekarten in der heutigen Form zurück. Diese neumodischen Karten verbreiteten sich in windeseile von Paris über den ganzen Globus.

Damals waren Menükarten sowie Getränkekarten in der Regel wahre Kunstwerke. Künstler und Maler entwarfen die Deckblätter. Die Verzierungen waren goldfarben oder anderweitig sehr edel gestaltet. Dies ist heutzutage oftmals nicht mehr der Fall und diese Edelstücke sind den nüchtern gestalteten Karten, wie man sie heute kennt, gewichen (Ausnahme: Weinkarten mit edlen und teuren Rotweinen, Weißweinen). Häufig legen nur noch wenige Gäste Wert auf das Design und die äußere Gestaltung, sondern sind vielmehr mit dem Angebot an sich und vor allem der Preisliste beschäftigt. Dennoch sollten Sie sich als Gastronom darüber im Klaren sein, dass die Getränke- sowie die Speisekarte ihr Aushängeschild ist und deshalb keineswegs langweilig und lieblos gestaltet sein sollte. Besonders Menükarten und Weinkarten, die man für spezielle Anlässe drucken lässt (z. B. Feiern und Feste wie Hochzeit, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten, Ostern) sollten Erinnerungsstücke für die Gäste sein - geschmackvoll gestaltet und qualitativ hochwertig gedruckt.

In der heutigen Zeit hat eine Gastronomiekarte vor allen Dingen zwei hauptsächliche Funktionen zu erfüllen. Zum einen ist sie unentbehrlich für einen einwandfreien und reibungslosen organisatorischen Ablauf in einem Hotellerie- oder Gastronomiebetrieb. Zum zweiten informiert sie den Gast über Ihr Angebot in übersichtlicher Art und Weise, so dass dieser auf einen Blick sieht, was er zu erwarten hat und eine schnelle Entscheidung treffen kann. Zudem sollten Sie den dekorativen Effekt dieses Gastronomieartikels nicht unterschätzen. Deshalb sollte die Karte stets auf die Umgebung abgestimmt werden. Desweiteren ist es möglich, auf der Karte auf ergänzende Dienstleistungen oder Produkte des Betriebes hinzuweisen. Vor allem bei einem Weingut oder einem Sterne-Restaurant ist dies zu empfehlen. Wichtig ist hierbei immer, dass Sie Ihre Gäste mit Farbe und Gestaltung gefühlsmäßig ansprechen. Über alledem steht die Lesbarkeit, womit nicht nur die sprachliche Lesbarkeit der Menükarte, sondern auch die formale Lesbarkeit gemeint ist. Farben und Hintergründe müssen zusammenpassen. Bei der Auswahl des Materials und der Papiersorten ist es vor allem wichtig, dass das Endprodukt nicht zu schwer wird und ein schönes Layout aufweist. Um Verschmutzungen zu vermeiden, wählen Sie unbedingt unser folienkaschiertes Produkt aus. So schützt man die Speisekarte/Menükarte vor Kratzern und Verunreinigungen. Schließlich wollen Sie ihren Gästen keine verklebte Karte zumuten. Die Folienkaschierung sorgt außerdem dafür, dass sich das Material nicht vorzeitig abnutzt und Sie lange etwas von Ihrem Produkt haben.